Weil´s einfach so schön war ... berichte...

Weil´s einfach so schön war ... berichten wir euch gerne einmal von unserer "Neujahrsfahrt" im Januar. Gut gelaunt starteten wir unseren Tagesausflug in Erfurt. Hier machten wir eine etwas andere Stadtrundfahrt – mit der historischen Straßenbahn ging es eine Runde durch die schöne Landeshauptstadt.

 

Danach konnten wir uns zwischen Bowling und Lasergame entscheiden und jeder konnte seine Fähigkeiten mal ganz anders unter Beweis stellen. Es war fantastisch!

Das anschließende Essen in der Köhlerhütte in Schmerbach hat unseren Team-Ausflug perfekt abgerundet.

 

#fischermetallbau #team #tagesausflug #erfurt #freude #spaßimteam #bowling #lasergame #leckeressen #neujahrsfeier #throwback #weilssoschönwar

www.facebook.com/1844396382513671_2692233084396659

Wir stellen uns vor

Fischer Metallbau überzeugt seit nun mehr als 25 Jahren durch seine vielseitigen und hochwertigen Dienstleistungen in der Blechverarbeitung. Geprägt wird unsere tägliche Arbeit vorangehend durch die langfristigen Kundenpartnerschaften, welche auf einer transparenten Arbeitsweise sowie Fairness auf einem stets gleichbleibend hohen Niveau basieren.

Das Ziel unseres Unternehmens ist es, höchste Qualität zu liefern, unsere Mitarbeiter zu motivieren und unseren Kunden das bestmögliche Ergebnis zu präsentieren. Dies erreichen wir, indem wir unseren Anspruch ständig auf dem höchsten Standard halten.

Wir arbeiten mit der modernsten Technologie in der Metallverarbeitung und heben die Serviceorientierung sowie Leistungsfähigkeit auf einen maximalen Qualitätsstandard.

Das Familienunternehmen Fischer Metallbau wird in zweiter Generation geführt und bietet seinen Kunden somit eine ideale Zusammensetzung aus wertvollem Erfahrungsschatz sowie innovativem Aufschwung. Unser Team besteht derzeit aus 51 gelernten Facharbeitern, 1 Auszubildenden, 3 Meistern, 1 Techniker, 2 Ingenieuren und 2 Betriebswirten. 

110+

zufriedene
Kunden

20+

Jahre
Erfahrung

63

motivierte
Fachkräfte

100%

kompetent &
zuverlässig

Dieses Projekt wird durch den Freistaat Thüringen sowie den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und kofinanziert.

EFRE
Freistaat Thüringen